Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Johanna Richter: see the music – and dance! Ein gelebtes Experiment

21. Juni um 20:30 - 22:00

Tanztheater von Johanna Richter

Premiere am Freitag, 21. Juni 2024 um 20:30 Uhr im schwere reiter

Weitere Vorstellungen am Sa, 22. Juni 2024 um 20:30 Uhr
und am So, 23. Juni 2024 bereits um 20:00 Uhr (mit anschließender EM-Fußballübertragung des Spiels Deutschland – Schweiz im Foyer)

Außerdem : special
am 23. Juni, 19:00 – 19:15 Uhr
kostenfreies Showing von OVERTIME
Choreografie: Chris-Pascal Englund Braun
(HIER=JETZT Preisträger 2024)

Anschließend an jede Vorstellung finden Publikumsgespräche im Foyer statt.

Tickets: 20 Euro / ermäßigt 12 €
VVK über rausgegangen

»see the music – and dance!« ist ein Abend mit zeitgenössischem Tanz und life Musik (Klavier und Sound) in Zusammenarbeit mit dem Pianisten Zoran Imširoviæ und dem Klangkünstler Conrad Hornung, die in einer Fusion von klassischen Stücken mit modernen Beats, Zentrum für das Projekt sein werden. Sie gestalten eine musikalische Reise, in der, wie in einem „gelebten Experiment“ versucht wird, ob es möglich ist, Musik durch Bewegung und Tanz zu sehen, Geschichten und Bilder der Fantasie zu erleben, und schließlich, durch das unmittelbare Erlebnis physischer Performance, mit immer mehr sich steigernden Beats, gemeinsam in Bewegung zu kommen.

Das Musik-/Tanztheater ist eine ausdrücklich Einladung auch an Publikum mit eingeschränktem Hörvermögen.

Choreografie: Johannna Richter
Musik: Zoran Imširovic (Klavier), Conrad Hornung (Klangkunst)
Performance: Conrad Ahrens, Erica D‘ Amico, Amie Georgson Jammeh, Chris-Pascal Englund-Braun
Licht: Hans-Peter Boden
Ton: Philipp Kolb
PR: Kathrin Schäfer
Grafik: Martina Baldauf

Musik:
Arvo Pärt „Spiegel im Spiegel“, John Cage „ in a landscape“ und Steve Reich „Six pianos“

Förderer: Migrationsbeirat der Landeshauptstadt München, Kulturreferat der Landeshauptstadt München, Bezirksausschuss Neuhausen-Nymphenburg 09, Bezirksausschuss Schwabing 04, Kulturstiftung der Stadtsparkasse München, die Zauner Stiftung und Bezirk Oberbayern.

Johanna Richter
Absolvierte ihre Ausbildung zur Bühnentänzerin an der Iwanson International School of Contemporary Dance in München. Gleichzeitig studierte sie Theater- und Tanzwissenschaft an der LMU München, mit Abschluss Magister. Seitdem arbeitet sie als freischaffende Choreographin und Tänzerin für Bühne, Film und Fernsehen im In- und Ausland. Wiederholt wurde sie zu internationalen Choreographen-Wettbewerben eingeladen.
Mehrmalig erhielt sie eine Produktionsförderung für abendfüllende Tanztheater durch das Kulturreferat der LH München, die in Co-Produktion mit der Schauburg und dem Residenztheater verwirklicht wurden.
Von 2003 bis 2017 war sie Choreographin in Residence an der Schauburg und wurde mit ihren Produktionen auf verschiedene Gastspiele im In- und Ausland, und interdisziplinäre Festivals eingeladen. Darunter 2004 zum „7. Theaterfestival in Sarajevo“, zu DANCE 2012, zu „Made in Germany“ Stuttgart 2014 und zum „Shakespeare Festival“ im Globe Theater, Neuss.
Vielfach erhielt sie Kritiker- und Publikumspreise.
Ihre letzte Produktion „For you my love!“ tourt seit 2017 als freie Produktion.
Seit 1992 hat sie einen fester Lehrauftrag an der Otto Falckenberg Schule.
Seit 1998 ist sie Mitglied des Vereins Münchner Choreographen Tanztendenz München e.V.
2009 begründete sie die künstlerische Patenschaft für Schüler*innen mit Migrationshintergrund, und kreiert seitdem jährlich zusammen mit dem Choreographen Volker Michl und in Koproduktion mit dem Verein Mitsprache e.V. Tanztheater für Übergangsklassen.
2016 initiierte sie zusammen mit Birgitta Trommler als Künstler-für-Künstler-Inititaive die Plattform „HIER=JETZT für zeitgenössischen Tanz in München“, die seitdem jährlich für die junge freie Szene stattfindet.

Durch ihre langjährige Arbeit mit Schauspieler*innen, entwickelte sich ein choreographischer Stil, in dem weniger das abstrakte Bewegungsmaterial im Vordergrund steht, als vielmehr die Suche nach der Übersetzung menschlicher Geschichten in das Bewegungsrepertoire des Körpers. Wesentlich wird der Ort, der Zusammenklang mit anderen darstellenden Künsten, die tänzerische, wie spielerische Persönlichkeit mit ihren speziellen Charakteristiken ,und der größere Erzählbogen, der im abendfüllenden Tanztheater seinen Ausdruck findet.

Mehr Infos: http://www.johanna-richter.com/

Veranstalter

Johanna Richter
E-Mail
info@johanna-richter.com
Veranstalter-Website anzeigen

Weitere Angaben

Karten unter
https://rausgegangen.de/events/see-the-music-and-dance-ein-gelebtes-experiment-1/
Preis
20 Euro / ermäßigt 12 €

Veranstaltungsort

schwere reiter
Dachauerstraße 116a
München, Bayern 80636 Germany
Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen