Christiane Mudra:
The Holy Bitch Project

PATHOS THEATER Dachauer Straße 110d, München

Christiane Mudra untersucht in The Holy Bitch Project anhand von Gesprächen mit betroffenen Frauen und Expert:innen Dynamiken von analoger und digitaler Gewalt gegen Frauen in Deutschland und ihren kulturellen wie gesellschaftlichen Nährboden. In Anlehnung an den Film Matrix (1999) schlucken die Zuschauer:innen wie der Filmheld Neo die rote Pille, die einen Blick hinter makellose Kulissen […]

TamS Theater: DARAUF HABEN WIR GERADE NOCH GEWARTET

TamS Theater Haimhauser Str. 13a, München

Eine Reise in sechs Bildern - online ab 24. Juni! Lange waren sie abgetaucht. Nun wagen sie sich wieder an die Oberfläche. Hat sich die Welt sehr verändert, gehören sie da noch hinein? Und passt die Welt noch zu ihnen? Ein bisschen fremd kommt sie ihnen schon vor, aber das kann auch an der Zeit […]

Andreas Seyferth:
TURANDOT

theater VIEL LÄRM UM NICHTS August-Exter-Str. 1, München - Pasing

nach Carlo Gozzi  mit Anleihen bei Friedrich Schiller Man erzählt sich so allerlei. Dass der Kaiser von China eine männermordende Monsterbestie zur Tochter habe, die ihn zwinge, ohne Ende Krieg zu führen mit rachedürstenden Vätern aus aller Herren Länder. Andere munkeln was von herrschaftlicher Strategie: Die »Bestie« sei reine Erfindung, um sich einer feindlichen Übernahme […]

Arno Friedrich: LEAVING LAMENTO

theater VIEL LÄRM UM NICHTS August-Exter-Str. 1, München - Pasing

Mit Melda Hazirci, Peter Papakostidis, Sarah Schuchardt Regie: Arno Friedrich Assistenz: Kalinca Vicente Bühne & Kostüm: Claudia Karpfinger & Katharina Schmidt Texte: Verena Richter & Ensemble Licht: Jo Hübner Technik: Marie Ayim Kennen Sie das? Man wacht auf und ist schon wieder. Gähnt und wundert sich womöglich. Wildnis. Ein Weg ohne Weiser. Gibt es einen Auftrag? Also erst mal ein Pferd besorgt […]

Und jetzt: die Welt!

Pepper Theater Thomas-Dehler-Straße 12, München

Oder es sagt mir nichts, das sogenannte Draußen von Sibylle Berg Abschlussprojekt 2021 In ihrem Stück „Und jetzt: die Welt!“ („Oder: Es sagt mir nichts, das sogenannte Draußen“) lässt Sibylle Bergs Protagonistin ihr noch junges Leben Revue passieren. Eigentlich ein orientierungsloses und planloses Leben. Früher gehörte sie einem gewalttätigen Mädchen-Clan an, der sich schwache Opfer […]

Andreas Seyferth:
TURANDOT

theater VIEL LÄRM UM NICHTS August-Exter-Str. 1, München - Pasing

nach Carlo Gozzi | mit Anleihen bei Friedrich Schiller Man erzählt sich so allerlei. Dass der Kaiser von China eine männermordende Monsterbestie zur Tochter habe, die ihn zwinge, ohne Ende Krieg zu führen mit rachedürstenden Vätern aus aller Herren Länder. Andere munkeln was von herrschaftlicher Strategie: Die »Bestie« sei reine Erfindung, um sich einer feindlichen […]

Andreas Berner: Hamletrakete

Einstein Kultur Einsteinstraße 42, München

Hamlet hadert mit dem Schicksal, ein Sinnbild des die Welt hinterfragenden Menschen zu sein. Er ist in einer privilegierten Situation. Sein Stiefvater Claudius ist CEO einer florierenden Rüstungsfirma. Und Hamlet soll einsteigen und ihn beerben. Hamlet selber hat andere Pläne. Er will mit einer Rakete dem irdischen Dasein entfliehen – ob dies im Wortsinne überhaupt […]

schau mer mal:
Hält uns wach – fachbetrieb rita grechen

Theaterbüro München Dachauer Straße 112d, München
Online Event

Das interdisziplinäre Kollektiv fachbetrieb rita grechen öffnet den Entstehungsprozess ihres aktuellen Projektes, indem sie mit interessiertem Publikum die eigenen Methoden kollektiven Schreibens weiterführen. Hält uns wach ist eine Performance über Alltag im Spätkapitalismus auf der Grundlage des gleichnamigen Stücktextes des Theaterkollektivs fachbetrieb rita grechen. Immer wieder gehen die Zuschauenden in der Performance alleine durch die selben Räume […]

kairosis: SoLonely!

Kulturzentrum Giesinger Bahnhof Bahnhofplatz 1, München

Wiederaufnahme  (Uraufführung 15.10.2021) 2. Preis des bundesweiten innovatio 2021 Pressespiegel Trailer SoLonely! Betrachtungen zu Einsamkeit - einsame Betrachtungen Einsamkeit in der Großstadt in den Blick zu nehmen, veranlasste Sabine Böhlau (Produktion), Anette E. Weber (Text und Regie) und Walter Gratz (Dramaturgie) zu dem Theater-Projekt „SoLonely!“. Das Stück nähert sich mit intimen Sequenzen dem drängenden Thema. […]