Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Netzwerk Münchner Theatertexter*innen: Floating Words

24. Juli um 18:00 - 20:00

FLOATING WORDS eröffnet die Workshop Reihe TRY OUTS, bei welcher Autor*innen und Künstler*innen anderer Disziplinen der darstellenden Künste in Laborsituationen Zusammenarbeit erproben und methodisch erforschen können.
Die erste, sich über zwei Wochenenden erstreckende Ausgabe FLOATING WORDS beschäftigt sich mit dem Verhältnis von Text und Körper, Sprache und Tanz. Die Choreographin Jasmine Ellis begibt sich zusammen mit 4 Tänzer*innen, 5 Autor*innen, einer Artistin und einer Schauspielerin auf eine Recherche, um der Frage nachzugehen, welchen Einfluss Text, Sprache, Bewegung und Choreographie auf einander haben. Im Rahmen dieser Werkstatt sollen Texte entstehen, die gezielt für sich bewegende Körper gedacht und gemeinsam ausgearbeitet werden.
Begonnen hat das Experiment bereits am 7. und 8. Mai, wobei eine Vielzahl an Textformen angespielt und erprobt wurde. Mit einem neugewonnenen Bewusstsein über sich unterscheidende Lesarten von Körpersprache sowie einem erweiterten Blick für Ergänzungsmöglichkeiten der beiden Felder geht es über den Juni und Juli für die beteiligten Autor*innen in eine Schreibphase.
In einem abschließenden Showing sowie einer anschließenden Expert*innendiskussion mit den Künstler*innen werden der gemeinsame Recherche-Prozess und die entstandenen Erkenntnisse mit Kolleg*innen und einer text- und tanzinteressierten Öffentlichkeit geteilt. FLOATING WORDS ist eine Kooperation zwischen dem NMT* und dem Bad Lemons Project.

Details

Datum:
24. Juli
Zeit:
18:00 - 20:00
Eintritt:
€0

Veranstaltungsort

T29 – dance space
Thorwaldsenstraße 29
München, Bayern 80335
Google Karte anzeigen