Serientermine

Stefan Kastner:
Ankündigung einer Vorarlberger Theatergruppe in Zeiten der Pandemie

schwere reiter Dachauerstraße 116a, München, Bayern

Ein Theaterstück zwischen Bühne und Leinwand von Stefan Kastner Uraufführung am 25. Oktober 2021 um 20:00 Uhr im alten schwere reiter Weitere Vorstellungen am 26. Oktober und 27. Oktober, um jeweils 20:00 Uhr Text, Regie, Bühne, Kostüme: Stefan Kastner Dramaturgie: Marie Thiele Kamera: Michael Klinksik Regieassistenz: Magdalena Vaith Grafik: Marie-Theres Reisser PR Arbeit: Kathrin Schäfer […]

Serientermine

Christiane Huber:
SPIELART: WE CALL WONDER

schwere reiter Dachauerstraße 116a, München, Bayern

Performance von Christiane Huber im Rahmen des Festivals Spielart „WE CALL WONDER“ ist eine Performance zwischen Reenactment und Varieté, die eine 500-jährige Chronik der Wundertaten der Schwarzen Madonnen in Deutschland, Polen, Mexiko und Frankreich zeichnet. Das Projekt baut auf Christiane Hubers performativer Soundinstallation“ WUNDER“ im Sommer 2021 auf. In „WE CALL WONDER“ weitet Christiane Huber […]

€17
Serientermine

micha purucker:
threads + knots

schwere reiter Dachauerstraße 116a, München, Bayern

Puruckers 14. Produktion im alten schwere reiter: Als letzte Uraufführung an diesem und für diesen Ort hat sich der Choreograph eine Spielstruktur für die Halle einfallen lassen, die einen kreatürlichen Bewegungsansatz mit einer starren, räumlichen Struktur konfrontiert. Dabei befinden sich die Performer:innen in der Verlorenheit eines Spiels, dessen Anfang vergessen und dessen Ende nicht absehbar […]

17,- / 10,- erm.
Serientermine

Tabea Martin:
Forever

schwere reiter Dachauerstraße 116a, München, Bayern

Tanzperformance für junges Publikum von Tabea Martin / ab 8 Jahren   Wie denken Kinder über Leben und Tod, über das Sterben und die Unsterblichkeit? Welche Fantasien haben sie über ein Leben nach dem Tod? Wurden sie schon einmal mit dem Tod konfrontiert? Wie weit darf und kann man Kinder überhaupt mit diesem Thema konfrontieren oder bleibt […]

€10
Serientermine

Freie Bühne München: Peer Gynt

schwere reiter Dachauerstraße 116a, München, Bayern

Theater des inklusiven Ensembles Freie Bühne München Mit Henrik Ibsens dramatischen Gedicht Peer Gynt inszeniert Regisseur Ulf Goerke zum ersten Mal an der Freien Bühne München, erforscht mit dem inklusiven Ensemble die Diskrepanz zwischen Fantasie und Wirklichkeit. Eine gewisse Tragik ist oft in Ibsens Figuren eingeschrieben. Peer Gynt ist die Diskrepanz zwischen dem, was sich der Bauerssohn Peer Gynt wünscht […]

€17