Münchner Kindl von Franz Xaver Kroetz

Münchner Kindl von Franz Xaver Kroetz

Mit: Marie-Therese Futterknecht, Katharina Leonore Goebel, David Lindermeier, Jochen Paletschek Regie: Sofie Gross und Cornelia Maschner München. Metropole aus Gold. Mit Tradition. Humpdada. A schmoicher Arsch hat überall Platz, sagt die Oma, aber in München hat die...
Sind wir noch zu retten? – Keine Fragen, nur Antworten!

Sind wir noch zu retten? – Keine Fragen, nur Antworten!

Ich kann nichts mehr glauben in unserer heutigen Welt. Fakten gibt es nicht mehr. Alles erscheint immer irgendwie und ambivalent. Erinnerung ist nicht statisch, sondern wird stets verändert durch den Prozess des Erinnerns selbst. Zeit und Raum sind in Frage gestellt....
Sind wir noch zu retten? – Keine Fragen, nur Antworten!

Sind wir noch zu retten? – Keine Fragen, nur Antworten!

Ich kann nichts mehr glauben in unserer heutigen Welt. Fakten gibt es nicht mehr. Alles erscheint immer irgendwie und ambivalent. Erinnerung ist nicht statisch, sondern wird stets verändert durch den Prozess des Erinnerns selbst. Zeit und Raum sind in Frage gestellt....
Sind wir noch zu retten? – Keine Fragen, nur Antworten!

Sind wir noch zu retten? – Keine Fragen, nur Antworten!

Ich kann nichts mehr glauben in unserer heutigen Welt. Fakten gibt es nicht mehr. Alles erscheint immer irgendwie und ambivalent. Erinnerung ist nicht statisch, sondern wird stets verändert durch den Prozess des Erinnerns selbst. Zeit und Raum sind in Frage gestellt....
Sind wir noch zu retten? – Keine Fragen, nur Antworten!

Sind wir noch zu retten? – Keine Fragen, nur Antworten!

Ich kann nichts mehr glauben in unserer heutigen Welt. Fakten gibt es nicht mehr. Alles erscheint immer irgendwie und ambivalent. Erinnerung ist nicht statisch, sondern wird stets verändert durch den Prozess des Erinnerns selbst. Zeit und Raum sind in Frage gestellt....
Sind wir noch zu retten? – Keine Fragen, nur Antworten!

Sind wir noch zu retten? – Keine Fragen, nur Antworten!

Ich kann nichts mehr glauben in unserer heutigen Welt. Fakten gibt es nicht mehr. Alles erscheint immer irgendwie und ambivalent. Erinnerung ist nicht statisch, sondern wird stets verändert durch den Prozess des Erinnerns selbst. Zeit und Raum sind in Frage gestellt....
Sind wir noch zu retten? – Keine Fragen, nur Antworten!

Sind wir noch zu retten? – Keine Fragen, nur Antworten!

Ich kann nichts mehr glauben in unserer heutigen Welt. Fakten gibt es nicht mehr. Alles erscheint immer irgendwie und ambivalent. Erinnerung ist nicht statisch, sondern wird stets verändert durch den Prozess des Erinnerns selbst. Zeit und Raum sind in Frage gestellt....
Sind wir noch zu retten? – Keine Fragen, nur Antworten!

Sind wir noch zu retten? – Keine Fragen, nur Antworten!

Ich kann nichts mehr glauben in unserer heutigen Welt. Fakten gibt es nicht mehr. Alles erscheint immer irgendwie und ambivalent. Erinnerung ist nicht statisch, sondern wird stets verändert durch den Prozess des Erinnerns selbst. Zeit und Raum sind in Frage gestellt....
Sind wir noch zu retten? – Keine Fragen, nur Antworten!

Sind wir noch zu retten? – Keine Fragen, nur Antworten!

Ich kann nichts mehr glauben in unserer heutigen Welt. Fakten gibt es nicht mehr. Alles erscheint immer irgendwie und ambivalent. Erinnerung ist nicht statisch, sondern wird stets verändert durch den Prozess des Erinnerns selbst. Zeit und Raum sind in Frage gestellt....
Sind wir noch zu retten? – Keine Fragen, nur Antworten!

Sind wir noch zu retten? – Keine Fragen, nur Antworten!

Ich kann nichts mehr glauben in unserer heutigen Welt. Fakten gibt es nicht mehr. Alles erscheint immer irgendwie und ambivalent. Erinnerung ist nicht statisch, sondern wird stets verändert durch den Prozess des Erinnerns selbst. Zeit und Raum sind in Frage gestellt....
Sind wir noch zu retten? – Keine Fragen, nur Antworten!

Sind wir noch zu retten? – Keine Fragen, nur Antworten!

Ich kann nichts mehr glauben in unserer heutigen Welt. Fakten gibt es nicht mehr. Alles erscheint immer irgendwie und ambivalent. Erinnerung ist nicht statisch, sondern wird stets verändert durch den Prozess des Erinnerns selbst. Zeit und Raum sind in Frage gestellt....
Herr Metitsch von Karin Strauß

Herr Metitsch von Karin Strauß

Hermetisch abgeriegelt und herrlich abgehoben: Herr Metitsch hat sich seine eigene Welt erschaffen. Er kann nichts wegwerfen und hat doch ein ausgeklügeltes Ordnungssystem. Und an das hält er sich selbstverständlich penibel: Ohne seine Ordnung der Dinge könnte Herr...
Herr Metitsch von Karin Strauß

Herr Metitsch von Karin Strauß

Hermetisch abgeriegelt und herrlich abgehoben: Herr Metitsch hat sich seine eigene Welt erschaffen. Er kann nichts wegwerfen und hat doch ein ausgeklügeltes Ordnungssystem. Und an das hält er sich selbstverständlich penibel: Ohne seine Ordnung der Dinge könnte Herr...
Herr Metitsch von Karin Strauß

Herr Metitsch von Karin Strauß

Hermetisch abgeriegelt und herrlich abgehoben: Herr Metitsch hat sich seine eigene Welt erschaffen. Er kann nichts wegwerfen und hat doch ein ausgeklügeltes Ordnungssystem. Und an das hält er sich selbstverständlich penibel: Ohne seine Ordnung der Dinge könnte Herr...
Herr Metitsch von Karin Strauß

Herr Metitsch von Karin Strauß

Hermetisch abgeriegelt und herrlich abgehoben: Herr Metitsch hat sich seine eigene Welt erschaffen. Er kann nichts wegwerfen und hat doch ein ausgeklügeltes Ordnungssystem. Und an das hält er sich selbstverständlich penibel: Ohne seine Ordnung der Dinge könnte Herr...
Herr Metitsch von Karin Strauß

Herr Metitsch von Karin Strauß

Hermetisch abgeriegelt und herrlich abgehoben: Herr Metitsch hat sich seine eigene Welt erschaffen. Er kann nichts wegwerfen und hat doch ein ausgeklügeltes Ordnungssystem. Und an das hält er sich selbstverständlich penibel: Ohne seine Ordnung der Dinge könnte Herr...
Herr Metitsch von Karin Strauß

Herr Metitsch von Karin Strauß

Hermetisch abgeriegelt und herrlich abgehoben: Herr Metitsch hat sich seine eigene Welt erschaffen. Er kann nichts wegwerfen und hat doch ein ausgeklügeltes Ordnungssystem. Und an das hält er sich selbstverständlich penibel: Ohne seine Ordnung der Dinge könnte Herr...
Herr Metitsch von Karin Strauß

Herr Metitsch von Karin Strauß

Hermetisch abgeriegelt und herrlich abgehoben: Herr Metitsch hat sich seine eigene Welt erschaffen. Er kann nichts wegwerfen und hat doch ein ausgeklügeltes Ordnungssystem. Und an das hält er sich selbstverständlich penibel: Ohne seine Ordnung der Dinge könnte Herr...