Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

ENTFÄLLT: Rationaltheater: werk[statt] 5

26. November um 20:00 - 22:30

Achtung, die Lesung der werk[statt] wird aufgrund der aktuellen pandemischen Lage verschoben auf Anfang 2022. Ein neuer Termin folgt in Kürze.

Raphaela Bardutzkys musik- und klangaffine Theaterkunst thematisiert Verständigungsprobleme und -möglichkeiten im Kontext globaler Arbeitsmigration; in Jan Škrobs kraftvoller und theatralischer Lyrik „verbindet sich das Politische mit dem Privaten“ (hochroth Leipzig 2020).

Die Lesung findet auf Deutsch und Tschechisch statt. Moderiert von Slata Roschal & Fabian Widerna

 

DIE AUTORIN UND DER AUTOR

Raphaela Bardutzky ist freie Autorin und Theatermacherin aus München. Sie studierte Dramaturgie, Neuere Deutsche Literaturwissenschaft und Philosophie an der LMU München und der Bayerischen Theaterakademie August Everding. Gemeinsam mit Theresa Seraphin gründete sie 2016 das Netzwerk der Münchner Theatertexterinnen, ein Bündnis schreibender Theaterkünstlerinnen.
Raphaela Bardutzkys Stück WÜSTLING wurde 2017 mit dem Münchner Literaturstipendium ausgezeichnet, ihr Stück FISCHER FRITZ wurde für den Autorinnenpreis des Heidelberger Stückemarkt 2021 nominiert und erhielt an den Münchner Kammerspielen den Publikumspreis beim Förderpreis für Neue Dramatik. Sie gehört zum Kuratorinnenteam der LIX Lesereihe.
www.muenchnertheatertexterinnen.org/raphaela-bardutzky

Jan Škrob was born in Prague, Czechoslovakia, in 1988. He is the author of three books of poetry, Pod dlažbou (2016), Reál (2018), and Země slunce (2021). His poems have been translated to multiple languages. His debut collection was nominated for the 2017 Magnesia Litera Czech literary award in the „Discovery of the Year“ category. In 2018, Škrob won the Czech-German Dresdner Lyrikpreis. In 2019, he was shortlisted for Jiří Orten Award given to the best Czech book written by an author of 30 years of age or younger. His poetry teeters at the intersections of the personal and the political, the fictitious and the real. In 2020, hochroth Leipzig published a selection of poems from his second book in German translation under the title off topic.
www.hochroth.de/6393/jan-skrob-off-topic/

 

Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: 9 Euro / Erm. 6 Euro

Mit Unterstützung des Rationaltheater München e.V., gefördert von:

    

 

Details

Datum:
26. November
Zeit:
20:00 - 22:30
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , ,
www.rationaltheater.de

Veranstalter

Rationaltheater
Telefon:
089 335003
E-Mail:
info@rationaltheater.de
Veranstalter-Website anzeigen

Weitere Angaben

Karten unter
Abendkasse
Preis
Eintritt: 9 Euro / Erm. 6 Euro

Veranstaltungsort

Rationaltheater
Hesseloherstraße 18
München, 80802 Germany
Google Karte anzeigen
Telefon:
089 335003
Veranstaltungsort-Website anzeigen