Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Proteus – ein verschollenes Stück Erinnerung // anschließend Talk

20. Februar um 20:00 - 21:00

Der vierte Teil der Orestie // Das Theaterstück als Film

Gemeinsam mit einem Chor aus Senior*innen wird ein Stück wiedergefunden, das irgendwann, irgendwo verloren gegangen ist: ein Satyrspiel, der verschollene vierte Teil der Orestie. Eine Verbindung zwischen persönlicher und gesellschaftlicher Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft entsteht, humorvoll, traurig und berührend. Nun hat sich das Theaterstück in einem Film verwandelt.

Sprache: Deutsch/ Englisch

 

Im Anschluss: Talk // Let’s talk about the future

Mit: Angelika Fink (D), Ivica Dimitrijevic (MK) , Tom Mansfield (UK), Edith Draxl (At), Katja Kettner (D), Elsa Büsing (D) & The Chorus Team. Der Talk findet in englischer Sprache statt.

 

WEITERE INFORMATIONEN

Links: Der Link zum digitalen Showing erhalten Sie mit der automatischen Auftragsbestätigung. Der Link zum anschließenden Talk wird Ihnen separat zugesendet.

Tickets: Die Preiskategorie (5€ Streamingticket / 10€ Solidarpreis I / 17€ Solidarpreis II) kann nach eigenem Ermessen und den eigenen Möglichkeiten entsprechend ausgewählt werden – mit einer größeren Summe werden das Projekt und die Künstler*innen unterstützt.


 

Regie, Konzept und Video: Franz von Strolchen / Leitung und Dramaturgie: Edith Draxl / Text: Christian Winkler / Bühne/Kostüme: Markus Boxler / Video-Produktion: Vincent Seidl (HENX) / Regieassistenz/Abendspielleitung: Julia Herrgesell / Schauspiel: Florian Tröbinger / Chorleitung: Madeleine Lissy / Chor: Ingeborg Paß-Kosmath, Susanna Rupp, Annemarie Tisch, Christine Benischke, Martin Fuchs, Eveline Rieger, Margarete Kostka, Corinja Hein, Martin Gasparics, Bibi Reinhardt, Otto Neumeier // Eine Produktion des Theater am Lend

THE CHORUS PROJECT // chorus-project.com

Veranstaltungsort

online
München, Germany

Veranstalter

PATHOS München
The Chorus Project

Weitere Angaben

Karten unter
www.pathosmuenchen.de/tickets