Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

DER TUNNEL nach dem Roman von Bernhard Ganter

29. März um 19:00 - 20:30

Tag für Tag erklingt die Arbeit des Joseph Staudinger aus dem Eisenbahntunnel: Besser als jedes technische Gerät erkennt er am Ton des Hammerschlags die Risse und Schäden an den Schienen. Seit Jugendjahren ungeliebt, gemieden von der Dorfgemeinschaft, sammelt der Sonderling nicht nur den Unrat der Fahrgäste, sondern auch die Töne. Die richtigen und die falschen, die im Tunnel und die im Leben. Das Dasein des Einsiedlers Joseph Staudinger erfährt eine wundersame Wendung, als Aisha, die Zweitfrau eines reichen arabischen Touristen, während einer Zugfahrt unter mysteriösen Umständen verschwindet…

DER TUNNEL zeigt auf beeindruckende Weise, wie ein Mensch zum Außenseiter werden kann, wie grausam Menschen sein können, die allein ihren Vorurteilen und der Masse folgen. Außenseiter, Loser, Antihelden – das sind Bernhard Ganters bevorzugte Protagonisten. Sie transportieren die Themen in seinen Romanen und Erzählungen. Kulturradio Bayern: „Bernhard Ganter ist einer der spannendsten Erzähler überhaupt in Deutschland. Er sprudelt nur so über von ungewöhnlichen Ideen, bleibt dabei zutiefst menschlich, ohne aber auch die Abgründe auszusparen. Ein Querdenker und doch fantasievoller Träumer mit seltsamem Konfliktlösungspotenzial und großer Empathie.“

DIE LICHTBÜHNE möchte mit ihrem etwas anderen Theaterstück deutlich machen, dass wir alle nicht davor gefeit sind, ständig und überall zu werten. Vorgefertigte Meinungen haben nur die anderen, denken wir. Das stimmt so nicht – und Vorurteile beeinflussen unser aller Verhalten. Wer geschieden oder arbeitslos ist, blond oder dunkelhäutig, weiß, wie es ist, in Schubladen gesteckt zu werden. Dieses Spannungsfeld machen wir sinnlich erlebbar. Mit einer besonderen Atmosphäre, einem Live-Geräuschemacher, Bewegtbild, Mystik.

Der Autor
Bernhard Ganter (geboren 1944) arbeitete als Journalist für verschiedene Zeitungen, Journale und TV-Sender. Seit 1987 veröffentlicht er Romane. „Der Tunnel“ (2008) ist nach „Das Jahr der Rosen“ (Uraufführung 15. Mai 2013) der zweite Roman Ganters, den das Ensemble der Lichtbühne auf die Bühne bringt. Bernhard Ganter ist Begründer der „Charta 90 – Europa“ gegen rechtsradikales Gedankengut und Intoleranz.

Das Team
Schauspieler: Yasmin Afrouz, Peter Bosch
Geräuschemacher: Wolfi Müller
Bühnenbild: Klaus Pfeiffenberger
Roman-Adaption und Regie: Guido Verstegen

Die Termine

PEPPER THEATER
Thomas-Dehler-Straße 12, 81737 München
www.kulturbunt-neuperlach.de
Mi./Do./Sa., 04./05./07. März 2020, 20:15 Uhr
Karten: 18 Euro / 12 Euro (ermäßigt)
Reservierungen: 089-63891843
und unter www.kulturbunt-neuperlach.de

BAHNWÄRTER THIEL
www.bahnwaerterthiel.de
Tumblingerstraße 29, 80337 München
Sonntag, 15. März 2020, 19:00 Uhr
Karten: 15 Euro / 11 Euro (erm.)
Reservierungen: 0176-45103621
und unter ichwillhin@lichtbuehne.de

THEATER … UND SO FORT
www.undsofort.de
Hinterbärenbadstraße 2, Pavillon, 81737 München
Sonntag, 29. März 2020, 19:00 Uhr
Karten: 19 Euro / 14 Euro Euro (erm.)
Reservierungen: 0176-45103621
und unter www.undsofort.de/spielplan

Veranstalter

Theater und so fort
Telefon:
089-23219877
E-Mail:
info@undsofort.de
Website:
www.undsofort.de

Weitere Angaben

Karten unter
0176-45103621 und www.undsofort.de/spielplan
Preis
19 Euro / 14 Euro (ermäßigt)

Veranstaltungsort

Theater und so fort
Hinterbärenbadstraße 2, Pavillon
München,Bayern81737Germany
+ Google Karte
Website:
www.undsofort.de