Über www.freieszenemuc.de

Die Netzwerkplattform ist eine Initiative des Netzwerk Freie Szene München e.V. Neben einem gemeinsamen Spielplan mit aktuellen Veranstaltungen aus dem Tanz- und Theaterbereich findet man hier Informationen zu Münchner KünstlerInnen, Gruppen oder Spielstätten. Für Kunstschaffende gibt es außerdem ein vielfältiges Vernetzungs- und Informationsangebot in Form von Profilen, Foren und Diskussionsgruppen. Die Nutzung ist für Mitglieder des Netzwerk Freie Szene München e.V. kostenfrei.

Du bist Mitglied im Netzwerk Freie Szene München e.V. und möchtest die Plattform nutzen?

Du bist kein Mitglied, möchtest aber dennoch deine Veranstaltungen in unserem Spielplan bewerben? Dann schicke eine E-Mail mit allen relevanten Informationen an info@freieszenemuc.de. Die Systemgebühr für die Einrichtung einer Veranstaltung beträgt 20 €.

 

 

 

Mitglied werden

 

Antrag herunterladen, ausfüllen und an vorstand@freieszenemuc.de schicken:

ÜBER UNS

Der Verein Netzwerk Freie Szene München e.V. hat sich im Januar 2017 gegründet.

Aktuell hat der Verein über 70 Mitglieder aus allen Bereichen der darstellenden Künste, darunter Tanz, Theater, Performance, Musik-, Kinder-, Jugend-, und inklusives Theater. Zu den Mitgliedern zählen neben EinzelkünstlerInnen auch Kollektive, Gruppen und Spielstätten der Freien Szene. Der Netzwerk Freie Szene München e.V. ist Mitglied im Landesverband Freie Darstellende Künste Bayern e.V.

Zu unseren Zielen gehört die Förderung der Zusammenarbeit zwischen den Kunstschaffenden, die regionale wie überregionale Vernetzung sowie die Außendarstellung der Aktivitäten der Freien Szene. Wir vertreten die Interessen unserer Mitglieder und tragen so zu einem lebendigen Kunst- und Kulturleben in München bei.

Über die Freie Szene in München

Die freien darstellenden Künste sind ein unverzichtbarer Bestandteil des kulturellen Lebens in München. Von ihren raum- und disziplinübergreifenden Arbeiten gehen wichtige Impulse für das gemeinschaftliche Zusammenleben in dieser Stadt aus. Das Freie Theater hat in München eine ruhmreiche Vergangenheit – doch die Gegenwart sieht düster aus.

Die Freiräume für die Kunst sind in München in den vergangenen Jahren kontinuierlich geschrumpft. Die Szene kann sich nicht entsprechend entfalten. Der Mangel an Ressourcen bedroht Qualität und Professionalität des Kunstschaffens. Lebens- und Arbeitsbedingungen sind äußerst prekär, KünstlerInnen wandern in attraktivere Städte ab – München verödet.

Um die Vielfalt der Freien Künste in München zu erhalten, neue Potenziale zu erschließen und die Situation der KünstlerInnen zu verbessern, haben wir gemeinsam ein 5-Punkte-Programm erarbeitet.

Unsere Kernforderungen sind:

MEHR GELD:

Wir fordern die Vervierfachung der Mittel für die Freie Szene auf 10 Millionen Euro

MEHR RÄUME:

Wir fordern langfristig nutzbare und professionell ausgestattete Arbeits- und Präsentationräume für die Freie Szene

MEHR KUNST, WENIGER BÜROKRATIE:

Wir fordern eine Neugestaltung des Antragsverfahrens

MEHR TRANSPARENZ:

Wir fordern mehr Transparenz in Politik und Verwaltung und die Neugestaltung des Juryverfahrens

MEHR SELBSTBESTIMMUNG:

Wir fordern mehr Mitsprache und eine Stärkung künstlerischer Selbstorganisation