Helen Varley Jamieson

Name

Helen Varley Jamieson

Spielstätte/Kollektiv

Magdalena München

Über mich

Helen Varley Jamieson ist ein Schriftstellerin, Theatermacherin und digitale Künstlerin aus Neuseeland, seit 2010 in München wohnt. Sie hat einen Master of Arts (Research) aus Queensland University of Technology (Australien), die Untersuchung ihrer Praxis Cyberformance (Live-Performance auf dem Internet), und arbeitet als freischaffender Künstlerin, Forscherin und Kulturproduzentin. In ihrer künstlerischen Praxis untersucht sie Themen wie den Einfluss von Technologie auf unser Leben, Umweltbelange, Sprache, Feminismus und Kapitalismus.

Helen ist einer der Gründer von UpStage, ein Künstler-geführten Open-Source-Online-Plattform für Cyberformance, und hat in der Organisation von sechs Online-Festivals der Cyberformance mit UpStage (2007-12) zusammengearbeitet. Im Jahr 2012 war sie einer der Organisatoren des CyPosium, eine Ein-Tages-Online-Symposium über Cyberformance und Networked Performance, nach dem sie mit Annie Abrahams Mitherausgeber CyPosium – the book, im Jahr 2014 von LINK Editions veröffentlichtet. 2009 war sie Gastkunstlerinen in der Villa Waldberta (Feldafing/Munich).

Helen ist ein aktiver Teilnehmer in zahlreichen Open Source und feministischen Netzwerken und seit 1999 wurde die “Web- Königin” für die Magdalena-Projekt. Sie war Mitgliederin der Organisationsteam für den Magdalena Aotearoa International Festival of Women’s Performance, 1999 in Wellington, NZ und hat mehrere Magdalena Veranstaltungen in Neuseeland organisiert. In 2015 gegrundet sie Magdalena München.