Gaetano Posterino

Name

Gaetano Posterino

Spielstätte/Kollektiv

Posterino Dance Company

Über mich

Gaetano Posterino stammt aus Italien und lebt als freischaffender Tanzregisseur, Choreograf und Didakt in München und Wiesbaden. Er schloss seine Tanzausbildung an der National Ballet School of Canada in Toronto ab. Nach einem ersten Engagement beim Balletto di Toscana Florenz tanzte er für eine Vielzahl von bekannten Kompanien als Solist in Italien (z.B. Ballet L’Ensemble de Micha van Hoecke), Argentinien (Teatro San Martin), den USA (San Francisco Ballet), Großbritannien (English National Ballet, Birmingham Royal Ballet), Schweiz (Luzerner Ballet, Ventura Dance Company) sowie als erster Solist im Peter Schaufuss Ballet (Dänemark) und viele Jahre als erster Solist des Hessischen Staatsballetts Wiesbaden.

Seine Tänzerlaufbahn führte ihn auf Bühnen in über 100 Ländern. Er tanzte Rollen in Werken u.a. von Oscar Araiz, Elgi Tomasson, Derek Daine, Richard Wherlock, Pablo Ventura, Enrico C. Musmeci, Peter Schaufuss, James Sutherland, Nils Christe, Ben van Cauwenberg, Boris Trailine, Tarek Assan, Antonio Gomes, Jiří Kylián, Mats Ek, Inbal Pinto, Ed Wubbe, Stephan Thoss und Gaetano Posterino. Unter den Performances waren bekannte klassische Repertoire-Werke als auch moderne und zeitgenössische Stücke.

Früh entdeckte er sein Talent für Choreografie. Parallel zu seiner Tanzkarriere entsteht so seit 1995 eine vielseitige Anzahl internationaler choreografischer Arbeiten für Ballett, Tanztheater, Film und Oper. Gaetano Posterino choreografierte u. a. viele Jahre für das Hessische Staatsballett Wiesbaden als Haus-Choreograf, für das Internationale Tanztheater Reutlingen als Künstlerischer Leiter und Hauptchoreograf sowie für das Augsburg Ballet als Haus-Choreograf.
Zahlreiche Engagements als Gast-Choreograf führten ihn u.a. an das Theater Gießen, das Theater Hagen, das Mainfranken-Theater Würzburg, das Tanzhaus NRW in Düsseldorf, zum Aarhus Dance Festival in Dänemark, zum Ballet Istanbul, die Metropolitan Opera New York, zum Bilbao Dance Festival in Spanien, zu den Internationalen Maifestspielen Wiesbaden, zum Ballet de Santiago de Chile, zum Pittsburgh Ballet, an die Semperoper Dresden und das Teatro Massimo di Palermo. Seit 2002 führt er daneben seine eigene Posterino Dance Company als Künstlerischer Leiter und Choreograf.

Sowohl seine tänzerischen Leistungen als auch seine choreografischen Arbeiten wurden bei Wettbewerben jeweils mit mehreren internationalen Preisen ausgezeichnet.

Mit seiner Kunst unterstützt Gaetano Posterino auch Projekte im sozialen Umfeld. Ziele sind dabei vor allem die Unterstützung beim Fundraising oder die Einbeziehung und Förderung von Menschen mit geistiger Behinderung beim Kunstschaffen.

Links:

HOMEPAGE

ART OF DANCE | Magazine | Ausgabe Okt. 2017

FACEBOOK

CHOREOGRAPHIES TRAILER

YOUTUBE

Projekte

Gaetano’s inzwischen über 50 choreografische Werke wurden bislang auf mehr als 40 Bühnen in 16 Ländern gezeigt.

ÜBERSICHT UND BESCHREIBUNGEN